Bereits 396 Seiten mit


Hennersdorfer-Events



alle Seiten Gemeinde-Events
SERVICESEITEN

 

ZWEI UNTERSCHIEDLICHE HELDEN
ZWEI VERSCHIEDENE EHRUNGEN
BEIDE BERECHTIGT

 

Vbm. Simne Kubo, Obfrau Dorf-Stadterneuerung Maria Forstner, Manfred Holzbach,
LHStv. Stephan Pernkopf, LR Königsberger-Ludwig (Foto: Robert Müller, artograf)

Im Zuge des Forums Dorf & Stadt der Dorf- & Stadterneuerung wurde Manfred Holzbach mit dem Dorfhelden-Award 2024 fÜr die Gemeinde Hennersdorf von LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf ausgezeichnet.

100 Dorfheldinnen und Dorfhelden aus ganz NiederÖsterreich konnten beim Forum Dorf & Stadt der Dorf- & Stadterneuerung ausgezeichnet werden. Darunter Manfred Holzbach aus Hennersdorf. ‚

Die Stärke und Kraft der Erneuerung liegt in unseren Dörfern und Städten, vor allem aber im Engagement der Bürgerinnen und Bürger. "

Mit dem Dorfhelden-Award möchten wir Menschen vor den Vorhang holen, die sich besonders für die Entwicklung und den Zusammenhalt in ihren Dörfern und Städten einsetzen. Es ist mir eine besondere Ehre, Herrn Manfred Holzbach als Dorfhelden 2024 der Gemeinde Hennersdorf auszeichnen zu dürfen", so LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf, der sich bei Manfred Holzbach für sein Engagement bedankte.

Dank und Anerkennung für Manfred Holzbach

In Hennersdorf sind Manfred Holzbach und seine Andrea eine feste Grösse, wenn es um die Umsetzung von Projekten zur Dorfverschönerung und kulturellen Bereicherung geht.
Seit vielen Jahren setzen sie sich ehrenamtlich ein und dieses Jahr feiert die Dorferneuerung ihr 10-jähriges Jubiläum. Vizebürgermeisterin Simone Kubo, die Manfred Holzbach selbst nominiert hat, zeigt sich von dessen Qualitäten äberzeugt: "Manfred und Andrea verdienen besonderen Dank für ihr Engagement. Zur Auszeichnung als Dorfheld dürfen wir herzlich gratulieren."

Mai 2024 stieß ich in Facebook auf die obige Seite von Hannes Wiesmayer mit diesem netten Foto und dem liebevollen Text von Hannes für seinen Vater Rudolf Wiesmayer: "Unser heutiger Held vom Feld! 79 Jahre - und nichts kann ihn stoppen! Danke!!"

Diese nette Geste vom dankbaren Sohn zum hilfsbereiten Vater hat mich sehr berührt. Rudi Wiesmayer und ich sind fast gleichaltrig, nur 1 Tag trennt uns, er am 2.1.1945 geboren, ich am 3.1.1945. Jaja, der 80er rückt immer näher ...

An obigem superheissen Tag half Rudi am Feld mit, an heissen Tagen verkrieche ich mich in meinen kühlen Bücherkeller (etwa 10.000 Bücher), er fährt noch mit Rad durch den Ort, ich gehe schon mit Stock. Aber Beide lachen wir gerne, essen wir geniesserisch gute Sachen und sind schon lange befreundet.

Die wahrscheinliche spontane Ehrung "Held vom Feld" mit fast 80 Jahren und 34 schattenlosen Graden bei harter Arbeit ist ebenso verdient wie die obige Ehrung von Manfred Holzbach und dessen regem Engagement für unser Dorf. Beide sind Helden, auf andere Art, aber ehrlich verdient.

Alfred Vejchar

 
Zugriffe zur HenWeb seit 01.04.1999
Zur Zeit sind 0 User online
max.Userzahl :298 , am 19.Aug 2013 - 18:37
 

TV-Web, eine Service der Gemeinde Hennersdorf
TELEFONBUCH



Gelbe Seiten
Firma sucht Firma
Websuche
Karte und Route
Diese Seite wurde zuletzt bearbeitet
am 07.Jul 2024
 
zur Startseite der Henweb