Hennersdorf, am 10. Jänner 2006

In eigener Sache

Gedanken zur neuen und alten Homepage
von Webmaster Alfred Vejchar


Als ich 1999 voll Begeisterung die erste Webseite startete, die ich meiner Heimat HENNERSDORF widmete, waren meine Kenntnisse von Homepage-Gestaltung noch bescheiden.

Dennoch blieb der Erfolg nicht aus. Obwohl es damals erst wenige Computer in den Hennersdorfer Haushalten gab und davon erst einige ans Internet angeschlossen waren, zeigte der Besucherzähler erstaunliche Zahlen. Meine private Initiative war also angekommen.

Hier ist der Beweis:

http://www.hennersdorf.at/stats/

Die Zugriffs-Kontrolle meines Providers

Wieviele Besucher ich bis heute hatte, sehen Sie auf jeder Seite rechts. Und links können Sie über all die Jahre Tag für Tag nachverfolgen, wieviele Personen zu welcher Uhrzeit HenWeb besucht haben.




Das "alte" Logo
Webspace war damals noch teuer und Digital-Kameras auch. Dennoch finanzierte ich alles für HenWeb, was 1999 und 2000 etwa öS 11.000,- ausmachte.

Als Sponsoren gewann ich 2000 den Heurigen Schrank, die beiden Großparteien SPÖ und ÖVP, die Gemeinde (je öS 1.500,-) und später auch den Kulturverein.

Damit konnte ich zwischen 60 und 75 % der Kosten abdecken, der Rest - inklusive den vielen vielen Stunden Arbeit dahinter - war mein privates Engagement für HenWeb.



Das "neue" Logo
201 Seiten stehen Ihnen Stand 11.1.2006 auf der Homepage zur Verfügung, um Ihnen allen eine Art Chronik Hennersdorfer Ereignisse zur Verfügung zu stellen.

Auf diesen 201 Seiten finden Sie auch über 1.800 Fotos (90% von mir geknipst) zur Erinnerung an vergangene und zur Darstellung aktueller Ereignisse. Und das alles wächst kontinuierlich weiter an.




"Bleiben Sie dabei!" - es wird sich weiterhin lohnen.



zur offiziellen
Homepage unserer Gemeinde
In der Nachbargemeinde Leopoldsdorf hatte auch ein Privater das Engagement zu einer Homepage über seinen Heimatort und bot ebenfalls den anderen Parteien -er selbst war damals noch FPÖ-Gemeinderat- die Teilnahme an seiner Homepage an so wie ich es 1999 - damals noch Gemeinderat der unabhängigen Bürgerliste LiH - tat.

Aber die grossen Gemeinderatsfraktionen wollten keine Privatinitiative unterstützen (da hatte ich es besser, danke!) und brachten bald eine "offizielle" Homepage heraus, die zwar diesen Namen durchaus verdient, aber keineswegs die Qualität einer Produktion aus engagierter Privatinitiative erreichen konnte und kann.

Mir war klar, dass dies auch in Hennersdorf so kommen könnte und in der Tat wurde still und heimlich an einer "offiziellen" Gemeindeseite gebastelt. In Gesprächen mit einem der Initiatoren, Bgm. Kremzar, haben wir uns aber darauf geeinigt, dass HenWeb der reportage-hafte Charakter und der Gemeinde-Seite der amtlich-offizielle Charakter verbleiben soll und beide Seiten kameradschaftlich nebeneinander weiter existieren.

Somit haben jetzt die Hennersdorfer ebenfalls zwei Wahlmöglichkeiten, und da ich die ständig wachsenden Besucherzahlen stolz anzeigen kann zeigt es sich, dass dieses HenWeb mehr frequentiert wird denn je.

Die benutzerfreundliche Neugestaltung wird diesen Zugriff-Schwung sicherlich nicht vermindern, eher im Gegenteil. Zudem wir viele neue "Zuckerln" eingebaut haben.



Neben der neuen bequemen Navigation auf der rechten Seite fällt wohl der aktuelle Hennersdorfer-Wetterstand und Uhrzeit in der rechten Leiste ganz unten auf. Sie sehen diese hier links.

Wenn Sie mehr zur Wetterlage bei uns (aber auch anderswo) wissen wollen klicken Sie auf "Weitere Werte". Wie bei allen Wettervorhersagen sind aber die 7-Tages-Vorschauen mit gesunder Vorsicht zu betrachten.

Auch wird Ihnen auffallen, dass beim Öffnen eines jeden neuen Themas, z.B. von "Kulturverein" zu "SPÖ" oder "ÖVP", jedes Thema seine eigene Kopfzeile und eine modifierte rechte Navigationsleiste hat.



Was HenWeb betrifft, bleibt sich alles gleich, aber sonst kommen auf diesen Seiten immer neue Informationen und Links zum gewählten Thema dazu, bei den Partei-Seiten gelangen Sie zB per Knopfdruck auch auf andere Seiten dieser Parteien, nicht nur jenen auf HenWeb.

Die Bequemlichkeit im Auffinden einzelner Themen, die gerade interessieren, ist uns (Herrn Angerer und mir) beim technischen Erstellen der neuen Homepage das größte Anliegen gewesen. Fast 200 Seiten und fast 2000 Bilder und Grafiken sollen nicht im Internet-Nirwana verborgen, sondern für Sie als Besucher leicht zugänglich sein.

Wenn in der auf JEDER Seite rechts vorhandenen Navigation z.B. das Thema "Kulturverein" interessiert, kann man z.B. sagen, ich will mich über die Theateraufführungen informieren.

Klickt man auf Theater, landet man automatisch bei der letzten Aufführung (hier: 2004 - Möglich ist alles 1) und sieht aber beim Anklicken dieser ersten Zeile dass es auch andere Theaterseiten gibt, wer dann auf "2001 - Das lustige Bezirksgericht" klickt, ist auch schon dort.

Will man dann aber zur "Ortsgeschichte" oder dem "Bazar - gratis inserieren" wechseln, klickt man rechts auf dieses Thema und es öffnen sich bequem die vorhandenen Internetseiten zur Auswahl.

Ausserdem können Sie durch Klicken der rechten Maustaste ebenfalls bequem im Menu herumwandern (probieren Sie es gleich: Drücken Sie die rechte Maustaste!). Wollen Sie die rechte Maustaste auch in HenWeb anderweitig verwenden (zB ein Foto herunterladen), dann drücken Sie einfach auf "dieses Menu ausschalten".

Im "SUCHE"-Feld kann man einen Namen oder Bezeichnung eingeben und die ganze HenWeb wird danach durchsucht. Kann bei unserer enorm umfangreichen Homepage unter Umständen ein wenig dauern.




Da prallten zwei Welten aneinander:

Ich eingefleischter Apple-User und eher lockerer Künstler-Typ auf der einen, und Willi Angerer, PC-Freak und sehr mathematisch denkend auf der anderen Seite.

Dennoch haben wir es gemeinsam geschafft, Ihnen diese neuen schönen informativen Webseiten mit wirklich zahlreichen Extra-Features anzubieten. Ich wollte nur -wie von Web-Design-Programmen gewohnt - Knopferl drucken, Willi aber, mir sehr fremdländisch vorkommende ellenlange Befehlszeilen eingeben, wovor mir echt grauste.

Willi Angerer, der sich erst in seiner Pension mit Programmiersprachen und Homepage-Gestaltung direkt über PHP zu befassen begann, hat sich hier selbst übertroffen und ihm gilt auch mein ganzer Dank.

Abgesehen davon, dass er zu jeder Besprechung eine Mehlspeise aus dem Familien-Clan mitbrachte, die ich mit dem von ihm gewünschten hellstbraunem Milchkaffee vergelten durfte. Dass es beim Kaffee-Schlabbern und Mehlspeis-Naschen zu manchmal heftigen Debatten kam, liess uns Speis und Trank doppelt munden.

Das Resultat sehen Sie nun vor sich.

Geniessen Sie es, loben oder kritisieren Sie es, aber haben Sie Ihre Freude daran!

 
Zugriffe zur HenWeb seit 01.04.1999
Zur Zeit sind 11 User online
max.Userzahl :298 , am 19.Aug 2013 - 18:37
 

TV-Web, eine Service der Gemeinde Hennersdorf
TELEFONBUCH



Gelbe Seiten
Firma sucht Firma
Websuche
Karte und Route
Diese Seite wurde zuletzt bearbeitet
am 29.Jul 2011
 
zur Startseite der Henweb